Welzheimer Wald

Gestern ging es durch den Welzheimer Wald.

Von meinem Lieblingsstartplatz, dem Jägerhölzle, ging es los.

DSC07368_HDRDas erste Ziel der Etappe führte am Edelmannshof vorbei zur Kesselgrotte. Der Weg der bis knapp oberhalb der Grotte noch recht angenehm war, gestaltete sich nun deutlich schlammiger und rutschiger. Nichts desto trotz ging es direkt in die Grotte. Die ersten Fotos wurden erstellt. Denn leider war unterwegs nicht wirklich viel Fotogenes zu sehen, dass einen dazu hätte verleite können den Auslöser zu drücken.

Weiter ging es Richtung Wieslaufschlucht. Entlang der Wieslauf in nord-östlicher Richtung haben wir eine Bogen um den Schmalenberg gezogen, bevor wir nach rund zwei Kilometer einen Schwenk nach Westen einlegten. Der Bäume wurden gefühlt immer höher, je weiter man den Schmalenberg erklomm.

Auf dem Bergrücken angekommen ging es in nördlicher Richtung weiter bis zum kleinen Örtchen auf dem Berg.

DSC07421

Eine Holzbank lud zur ersten Pause ein, die zwei etwas entfernt gelegenen Bänke luden zu einem Panoramafoto ein. Von diesen beiden Bänken unbeirrt, ging es weiter zum letzten größeren Touren Ziel dem Strümpfelbachtal.

DSC07438-2

Zu dieser Jahreszeit und nach dem Sturm Niklas, war das Strümpfelbachtal teilweise komplett anders, als man es in Erinnerung hatte, wenn man erst vor Monaten dort unterwegs war. Viele kleinere Hangabrutsche und Veränderungen im Bachlauf sorgten dafür, dass das Strümpelbachtal teilweise neu entdeckt werden konnte.

DSC07460

Die letzten 5 Kilometer führen an Klaffenbach vorbei, wobei ein ganz kurzes Stück östliches Klaffenbach durchlaufen werden. Direkt am Ausgang dieses Teils von Klaffenbach geht ein sehr steiler Trampelpfad den Berg hinauf. Die Anstrengungen lohnen sich jedoch, da sich so einige Kilometer einsparen lassen, die ansonsten dadurch zustande kommen, dass langgezogene Serpentinen durch den Wald gelaufen werden müssten.

 

DSC07395_HDR

Insgesamt hatte die Tour eine Länge von 18 Kilometer und wurde in gemütlichen 6 Stunden, inklusive Pausen und Gelegenheiten zum Fotografieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Tour ist jeder Zeit wieder machbar, wer also Interesse hat, gibt einfach Bescheid. 

DSC07438-2

 

Gruß

Bernd