Wie gut ist billig? Wie billig ist gut?

Billig Action-Cam im Test für zukünftige 

diese Frage habe ich mir vor ein paar Tagen gestellt. Wer meinem Blog! folgt, der weiss, dass ich mit dem Thema Fotografie mit einer Sony A77 richtig durchgestartet bin. Diese Kamera fällt sicher nicht in die Kategorie billig. Preislich relativ hoch angesiedelt und qualitativ auch. Nun wisst Ihr sicher, dass ich auf Nikon umgestiegen bin. Dies bedeutete für mich durchaus ein umlernen. Denn von einem digitalen Sucher auf einen optischen ist es schon ein Umstieg. 

Dennoch zeigte sich auch hier wieder, dass meine derzeitige Kamera Nikon D7200 ein qualitativer Gewinn war, der noch eines draufsetzte, was die Sony nicht konnte. Das Rauschverhalten im Bereich ISO ist erkennbar besser.

Doch worauf möchte ich hinaus?

Immer wieder hatte ich mir überlegt eine Action-Cam zu erwerben um mir weitere Möglichkeiten zu erarbeiten und vor allem um flexibler zu werden, was die Gestaltung zukünftiger Filme betrifft.

Also schaute ich mich im Internet um.

 

GoPro ist eine weitläufig bekannte Marke

Doch ob der Preis die Leistung gewährleistet, da bin ich mir nicht sicher. Auf der Suche nach Alternativen, habe ich mir auf Youtube die Beiträge angeschaut, die mit diversen Low-Budget Action-Cams erstellt wurden. Und siehe da, was dort geboten wurde ist wirklich überzeugend. Und jetzt kommt der krasse Part dieses Beitrags. Diese Kameras kosten nur einen Bruchteil. Für gerade mal 50 bis 60 Euro ist es scheinbar möglich eine Kamera zu bekommen, die eine gute Leistung abwirft. Den häufiger genannten Kritikpunkt mit dem Ton kann ich getrost vernachlässigen, da ich zum Tonaufzeichnen andere Quellen nutze.

Entschieden habe ich mich nun für folgende Kamera.

DBPOWER 4K Sports Action Kamera WIFI 2.0 Zoll

Diese liegt mit rund 60 Euro in einem sehr interessanten Bereich. Auch was die Ausstattung und das Zubehör betrifft ist sie sehr interessant. Bedenken muss man, dass bei den teuren GoPros das Zubehör meist noch separat erworben werden muss.

Bei diesem Preis wäre bei einem Verlust, den ich nun einfach mal ausschließen will, auch nicht viel verloren. Diese Kamera wird in Kürze eintreffen und ich werde sie in den kommenden Wochen intensiv testen und Euch natürlich informieren.

Bis dahin wünsche ich Euch immer gutes Licht.

 

Gruß

 

Bernd